Motivationstipps für 2014

Motivationstipps für 2014

[really_simple_share] [rate]

Die Feiertage sind überstanden, jeder hat ein wenig Hüftgold angesetzt und die guten Vorsätze sind verfasst. Viele nehmen sich für 2014 sicherlich vor mehr zu laufen oder überhaupt mit dem Laufen anzufangen. Doch wie motiviert man sich gerade im Januar/Februar, wenn es draußen kalt, dunkel oder nass ist. Da ist für viele die Motivation gleich wieder bei 0. Wir haben daher ein paar kleine Motivationstipps zusammengefasst, damit keiner faul auf dem Sofa sitzt.

Hallo Kleiderschrank, einmal auffüllen bitte
Endlich hast du eine neue Ausrede um dich auszurüsten. Im Winter brauch man mehr Laufbekleidung und neue Laufschuhe brauch man immer. Wenn du nun anfängst zu laufen, hast du eine gute Ausrede ohne schlechtes Gewissen Laufsachen zu shoppen. Auf http://www.mirapodo.de/ gibt es gerade die ganzen Laufschuhneuheiten und zu viel Laufschuhe kann man ja eh nicht besitzen.

faster, harder, stronger
Wer im Winter läuft ist eine harte Sau. Dir wird nicht mehr so schnell kalt und der Schmutz auf deiner Laufkleidung zeigt allen, was du geleistet hast. Außerdem: was gibt es besseres fürs Ego als bei schlechtem Wetter an der Bushaltestelle vorbei zu laufen und all die Leute zu sehen, die zu faul und zu weich sind, um laufen zu gehen?

Topform zum Greifen nah
Wer im Januar / Februar seinen inneren Schweinehund überwindet ist im Frühjahr in Topform. Bei den erste Wettkämpfen bis du also klar im Vorteil gegenüber allen anderen. Und selbst, wenn du nur ein wenig trainierst, sobald es wieder warm und sonnig ist bist du deutlich schneller in Form als alle anderen.

Hol dir die Energie, die dir fehlt
Im Winter sind wir alle schneller müde und haben weniger Energie, da das Sonnenlicht fehlt. Doch wenn du bei dem dunklen Wetter läufst setzt du Endorphine beim Laufen frei und bist somit glücklicher und gehst mit mehr Energie in den Tag.

Also: Hör auf den Artikel zu lesen, zieh deine Laufschuhe an und raus!

Foto: (c) metalhero1993

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.