Laufbekleidung für den Winter

Mit funktioneller Laufbekleidung durch den Winter

[really_simple_share] [rate] Der Winter ist in manchen Jahren schneller da, als wir denken. Deshalb gilt es, frühzeitig darauf zu reagieren und die Laufbekleidung danach auszurichten. Es ist nicht immer ganz einfach, die richtige Laufbekleidung für den Winter auszusuchen. Gerade Laufeinsteiger neigen oft dazu, sich zu warm anzuziehen. Folge davon ist ein hochroter Kopf schon nach wenigen Kilometern. Ehrlich, starkes Schwitzen und Unwohlsein machen echt keinen Spaß beim Lauftraining. Deshalb gilt es im Winter nach temperaturregulierender Laufbekleidung Ausschau zu halten. Bei besonders kaltem Wetter hat sich das so genannte Zwiebelprinzip bewährt. Darunter ist zu verstehen, dass mehrere Schichten Laufbekleidung angezogen werden. Diese kann aus spezieller Laufunterwäsche bestehen, darüber ein atmungsaktives, langarmliges Laufshirt und dann noch eine wasserabweisende Laufjacke. Für modisch bewusste Läufer gibt es komplette Kollektionen, die farblich aufeinander abgestimmt sind.

Was brauch ich nun im Winter?

Die perfekte Laufbekleidung für einen bezaubernden Lauf im Winter könnte aus folgenden Laufsachen bestehen: Laufmütze, Handschuhe, Sonnenbrille, Jacke, Laufshirt, angerauter Tight, Laufsocken und natürlich die richtigen Schuhe. Durch die Laufmütze können vor allem die kälteempfindlichen Ohren geschützt werden. Die Hände frieren bei vielen Läufern sehr schnell; es gibt sogar Läufer, die im Sommer Handschuhe tragen. Das Empfinden der Kälte ist aber bei jedem Sportler anders. Einer läuft noch bei tiefsten Minusgraden ohne Handschuhe, und der nächste braucht Laufhandschuhe schon bei den ersten kühlen Temperaturen. Bei vielen Herstellern von Laufbekleidung für den Winter gibt es genaue Unterteilungen, für welche Witterung welche Laufbekleidung genau geeignet ist. Ein gutes Beispiel dafür sind die Thermo Laufsachen von Mizuno, die diese Untergliederung aufweisen. So ist für den Käufer durch spezielle Ausweisung schnell ersichtlich, welche Kleidung für kühle Temperaturen und welche für sehr kalte Temperaturen geeignet ist.

Beim Kauf drauf achten!

Achtet beim Kauf der Laufbekleidung für den Winter darauf, dass der Feuchtigkeitstransport gewährleistet ist. Egal wie kalt es ist, Baumwolle ist eine schlechte Wahl, denn hier wird die Feuchtigkeit gesammelt, und Unterkühlung kann die Folge sein.

Bildquellen:
Ed Yourdon
lululemon athletica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.