Laufband kaufen – günstig oder teuer?

Laufband kaufen – günstig oder teuer?

[really_simple_share] [rate]Im Winter und Herbst ist es für viele eine große Hürde im Kalten und Dunkeln zu trainieren. Wir haben uns bereits in Dezember mit dem Thema Laufband beschäftigt, da gerade zu Weihnachten viele Laufbänder gekauft werden. In unserm neuen Artikel wollen wir darauf eingehen, welche Überlegungen du beim Kauf beachten solltest, wenn du dir ein eigenes Laufband anschaffen möchtest.

Laufbänder beim Discounter

Haben früher die Discounter wie Aldi, Lidl & Co vorrangig Lebensmittel und Haushaltsartikel verkauft, findet man neben PCs, Tablets, Handyverträgen nicht nur gute Laufkleidung, sondern neuerdings auch Laufbänder. Qualitativ können diese meist mit den großen Marken mithalten, denn die Discounter punkten durch ihre große Menge und dem Verwenden von Eigenmarken durch eine Preisersparnis für den Kunden. Bei Lidl gibt es Laufbänder bereits für unter 200 Euro. Es finden sich bei Lidl aber nicht nur Einsteigermodelle sondern auch einige Modelle für Fortgeschrittene in höheren Preisklassen. In Testberichten schneiden die Discountermarkennicht schlechter ab als andere Geräte. Beim Preisvergleich mit einer Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio, kommt man mit einem Laufband jedenfalls günstiger weg.

Laufbänder vom Fach

Das Nonplus-Ultra im Bereich Laufbänder hört auf die Namen cardiostrong, livestrong oder Kettler. Die teuren Laufbänder sind meist mehr als nur ein Sportgerät. Mit variablen Trainingseinheiten, Computer, Synchronisierung mit Pulsgurt oder Smartphone – Hightech bei einem Sportartikel. Diese ganzen Rafinessen haben natürlich ihren Preis. Ein Markenlaufband erhält man kaum unter 1.500 Euro. Meistens kosten die Testsieger sogar 2.000 – 3.000 Euro.

Fazit

Ein Laufband ist für jeden, der nicht gerne ins Fitnessstudio geht, eine gute Alternative. Durch die günstige Discountpreise können auch Anfänger und Unentschlossene in den Genuß kommen. Wer viel wert auf technische Spielereien legt oder ein sehr ambitionierter Läufer ist, für den lohnt der Blick auf die bekannten Marken. Diese können vor allem bei den Punkten Geschwindigkeit und Neigung punkten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.