XLETIX kündigt digitale Laufevent-Serie an

Get2X ist die moderne Schnitzeljagd für Läufer. In Berlin, Köln, München und Frankfurt sollen sich die Teilnehmer während des Laufevents, bei dem über eine speziell entwickelte App Hinweise zur Wegeführung gegeben werden,  auf die Suche nach einem geheimen Ziel machen. Nach vorheriger Anmeldung über die Webseite startet das Event an einem festgelegten Tag und Uhrzeit für alle Teilnehmer gleichzeitig. Allerdings können die Läufer innerhalb eines vom Veranstalter festgelegten Bereiches (Get2X-Zone) an einem beliebigen Ort starten und müssen unterwegs intelligente Checkpoints ansteuern. So entsteht für jeden Läufer eine individuelle Route, die zu einem geheimen und gemeinsamen Ziel führt.

Nach dem Aufbau der größten deutschen Hindernislauf-Serie XLETIX Challenge und der mittlerweile größten Hindernislaufserie Europas für Frauen, dem Muddy Angel Run, gehen die beiden Inhaber Jannis Bandorski und Matthias Ernst jetzt digitale Wege. „Wir wollten den klassischen Stadtlauf entstauben und ins digitale Zeitalter überführen.“ berichtet Jannis Bandorski. Nach der Anmeldung auf der Webseite (www.get2x.de) erhalten die Teilnehmer Zugang zur Get2X-App und ein Laufshirt. Am Eventtag entdecken die Teilnehmer mit Hilfe Ihres Smartphones dann die Stadt.  Alle Teilnehmer starten zur gleichen Zeit in der Get2X-Zone. Abhängig von der Startposition des Läufers erstellt die App eine individuelle Route. Gewählt werden kann zwischen einer Distanz von fünf oder zehn Kilometern. Beim Start des Events bekommen die Läufer über die App den ersten Checkpoint angezeigt. Das ist ein festgelegter Ort in der Stadt, dem der Läufer sich mit seinem Smartphone auf 25m nähern muss. Durch die Geo-Fencing Technologie erkennt die App, dass der erste Punkt erreicht ist,  erst danach wird der nächste Checkpoint angezeigt. „Mit der App verbinden wir Gaming und Running. Denn wie man zum nächsten Checkpoint gelangt, entscheidet der Läufer eigenständig und spontan. Zusätzlich erwarten die Teilnehmer auch virtuelle Goodies, die Sie digital mit Hilfe der App beim Laufen suchen, einsammeln und im Ziel gegen reale Preise einlösen können.“  ergänzt Geschäftsführer Bandorski.

 

Ticketpreise: 29 € für 5 km und 39 € für 10 km

Termine: Berlin – 17.06., Köln – 24.06., München – 15.07., Frankfurt – 26.08.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.