Bestätigt: Dennis Kimetto startet beim Berlin-Marathon

3936098171_db6bc92aa8
Berlin Marathon, das ist eine der schnellsten Strecken der Welt und ein beliebtes Ziel für all jene, die den Weltrekord brechen wollen. Erst im vergangenen Jahr hat Wilson Kipsang den neuen Weltrekord mit 2:03:23 Stunden aufgestellt und nun möchte sein Landsmann Dennis Kimetto diesen brechen. Neben Kimetto wurde nun auch auch der Start von Tsegaye Kebde bestätigt, der aktuelle World Marathon Majors Sieger.

Siegersicher sind die Statements von Kimetto bereits heute. Mit „hartem Training und Zielstrebigkeit“ ist er überzeugt, dass er die 2:03:20 unterbieten kann. Zuzutrauen wäre des dem 30 Jährigen. Doch die Einstellung dürfte auch bei der Konkurrenz vertreten sein. Für Kimetto wird es der zweite Berlin-Marathon seiner Karriere sein, bereits 2012 kam er mit 2:04:16 Stunden im Ziel an und stellte den (inoffiziellen) Debüt-Weltrekord auf. Im Oktober in Chicago lief er bereits in 2:03:45 ins Ziel. Man darf gespannt sein, ob er dies auf der schnelleren Strecke in Berlin unterbieten kann.

Doch auch für alle Hobbyläufer wird der Berlin-Marathon ein Highlight. Mit über 40.000 Läufern ist er einer der beliebtesten Läufe in der Welt und ist bereits seit letztem Jahr ausgebucht. Startplätze gibt es nur noch über Charity-Firmen, Reiseveranstalter oder Gewinnspielen.

Für alle, die im Besitz einer der heiß begehrten Startplätze sind, empfehlen wir frühzeitig die passenden Wettkampfschuhe und Utensilien zu kaufen. Denn 42km können verdammt hart sein. Eine gute Auswahl gibt es online beim sportforster Onlineshop oder offline bei jedem Laufladen eures Vertrauen. Neben gutem Schuhwerk sollten auch Gels und isotonische Pulver ein Muss sein, damit der Körper bei der Strecke immer genug Energie und Salze besitzt.

Fotos:
(c) Luisa Germer
(c) akiwitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.