Wie erkenne ich einen guten Laufschuh

Wie erkenne ich einen guten Laufschuh?

[really_simple_share] [rate]Immer mehr Laufschuhe sind auf dem Sportmarkt zu finden, und die Vielfalt der Entwicklungen wird scheinbar von Jahr zu Jahr größer. Für Läufer ist es nicht immer einfach, in dem riesigen Angebot an Schuhen noch den Überblick zu behalten. Oft wird die Frage gestellt: Wie kann ich einen guten Laufschuh erkennen, und wie finde ich einen guten Laufschuh für das Training und den Wettkampf? Testberichte auf verschiedenen Websites und Laufmagazinen schaffen teilweise Abhilfe. Schon an der Definition, was einen guten Laufschuh auszeichnet, bleiben viele Sportler sprichwörtlich hängen. Denn Entwickler und Hersteller von Schuhen für das Laufen preisen ihre Produkte logischerweise in höchsten Tönen an. Es wird von einmaligen Materialien und super guten Eigenschaften gesprochen, was sicherlich in den meisten Fällen auch zutreffend sein wird. Laufschuhe die viele Laufzeitschriften empfehlen sind unter anderem Asics GT 2170 im Stabilbereich und der adidas Response Cushion 21 im Neutralschuhbereich. Bevor ein Läufer Laufschuhe kauft, sollte er selbest einige wichtige Fragen klären: In welchen Gelände möchte ich den Laufschuh verwenden? Wie viel Dämpfung soll der Schuh besitzen? Wie sieht der eigene Laufstil aus? Habe ich eventuelle Einschränkungen im gesamten Bewegungsablauf? u.s.w.

Erkennen von guten Laufschuhen

Es kann leider pauschal keine Aussage getroffen werden, wie man einen guten Laufschuh erkennt. Die Sichtweise einzelner Läufer unterscheidet sich in einigen Fällen massiv voneinander. Ein sportlicher Wettkampfläufer schätzt an einem Laufschuh andere Eigenschaften als ein Freizeitjogger, der im Park gelegentlich seine Runden dreht. Dazu kommt der Umstand, dass über die Jahre immer neue wissenschaftliche Erkenntnisse den Laufschuh-Markt verändern. Vor einigen Jahren wurde viel Wert auf die Dämpfung eines Laufschuhs gelegt. Mittlerweile aber ist ein Trend hin zur Natürlichkeit ein ganz großes Thema. Barfuß laufen erfreut sich einer immer größeren Beliebtheit, dem sehr nahe kommen so genannte Minimalschuhe. Schon diese beiden Beispiele zeigen, dass es schwer ist, eine Aussage zu treffen. Hochwertige und funktionelle Materialien sind bei den meisten Laufschuhen heute selbstverständlich.

Gute Laufschuhe finden

Ein erster Anlaufpunkt auf der Suche nach Laufschuhen können Berichte in Laufmagazinen, Blogs, Foren und auf Herstellerwebsites sein. Dort wird man meist über neueste Entwicklungen und Produkte informiert. Ein nächster Schritt ist das Gespräch mit Lauffreunden, die über eigene Erfahrungen mit ihren Laufschuhen berichten. Oft werden Empfehlungen bei Läufertreffen weitergegeben. Denn Läufer untereinander wissen tatsächlich am besten, was den eigenen Füßen gut tut, und was eventuell nicht so hilfreich ist. Für den Kauf von Laufschuhen bieten sich Sportgeschäfte, Laufläden und Onlineshops an. Bevor sich ein Läufer für den Kauf von neuen Laufschuhen entscheidet, sollte unbedingt geklärt sein, was man selbst von dem Laufschuh erwartet. Hierbei sollte weniger Wert auf die Meinung von außen gelegt und mehr auf das eigene Gefühl gehört werden. Denn wir Läufer müssen uns von der ersten Minute an in den ausgewählten Laufschuhen pudelwohl fühlen. Ob im Ladengeschäft oder im Onlineshop eingekauft wird, muss jeder Läufer für sich entscheiden. Es gibt in beiden Fällen Vor-und Nachteile. Wobei für Laufshops im Internet ganz klar die große Vielfalt, der oft günstigere Preis und die Ruhe bei der Auswahl der Produkte sprechen. Im Laufladen können dagegen die Laufschuhe sofort getestet werden, und man gewinnt einen Eindruck über die jeweiligen Eigenschaften

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.