So macht Outdoorsport im Frühjahr am meisten Spaß

Der Frühling ist da. Endlich wieder Fenster öffnen und frische Luft schnappen! Outdoorsport ist eine großartige Alternative zu den stickigen, überfüllten Sporthallen, die im Winter meist die einzige Möglichkeit zu Fitness und Sport bieten.

Welche Outdoor-Sportaktivitäten sind im Frühjahr sinnvoll?
Um im Frühjahr wieder in Schwung zu kommen, bieten sich einige Outdoor-Sportaktivitäten besonders gut an. Dabei muss es nicht beim Joggen und Radfahren bleiben. Die folgenden Sportarten stellen ein enges Verhältnis zur Natur dar.

Fatbikes wurden vom Beachbike inspiriert, wie es seit einiger Zeit an den Stränden Kaliforniens beliebt ist. Die Idee hinter demBeachbike war es, mit Ballonreifen die Fortbewegung im Sand zu erleichtern. Mittlerweile sind Fatbikes auch hierzulande immer häufiger und vor allem ganzjährig zu sehen, auch, weil sie das Radfahren im Schnee erleichtern. Die großen Reifen machen sie sehr stabil. Fatbikes sind ideal für Radsportler, die die schlammigen Frühlingspfade durch Wälder und Wiesen genießen.

Wandern ist die ideale Möglichkeit für alle Altersgruppen, die schöne Natur im eigenen Tempo zu erkunden. Im Frühling kann man überall schöne Ausblicke genießen. Von Wanderwegen für die ganze Familie bis hin zu abenteuerlichen Wanderwegen finden sich überall tolle Wanderwege in verschiedenen Distanzen und Schwierigkeitsgraden. Inmitten der aufkeimenden Bäume und Blumen und bei milden Temperaturen machen Wanderungen im Frühling besonders viel Spaß.

Auch Klettern ist ideal, um nach dem Winter wieder in Form zu kommen. Im Gegensatz zur weitverbreiteten Meinung ist Klettern kein individueller Leistungssport. Mit Freunden oder der Familie kann man eine tolle Zeit in der Natur verbringen und diesen einfachen und gelegentlich intensiven Sport genießen. In vielen Städten gibt es mittlerweile Kletterhallen, in denen man sich auf die ersten Touren in der Natur optimal vorbereiten kann.

Den besten Blick auf die Natur im Frühling hat man von oben. Slacklining entstand in den 70er Jahren in Kalifornien und auch in Deutschlands Wäldern sieht man häufig Aktive, die sich auf dünnen Seilen zwischen Bäumen bewegen. Eine Slackline ist ein ein Zentimeter breiter Streifen aus Polyestergewebe, der zwischen zwei Bäumen hängt. Das Gehen auf dem Seil hilft, das Gleichgewicht, die Körperbeherrschung, die körperliche Kraft und die geistige Konzentration zu entwickeln. DieseOutdooraktivität ist fast schon meditativ, da sie Ruhe und Konzentration erfordert.

Wer in der Nähe eines Wasserreviers wohnt, kann im Frühling mit Steh-Paddleboarding wieder fit werden. Anfänger sollten das Paddeln im Stehen auf einem ruhigen See erlernen, bevor sie sich an die Strömungen auf einem Fluss oder am Strand wagen. Der Sport ist für jedermann geeignet. Überraschend für viele Sportler ist, wie viel Training Paddleboarding dem ganzen Körper gibt. Besonders gefordert werden die Stabilisatormuskeln. Bei anhaltender Anstrengung oder bei Wind ist es auch ein tolles Cardiotraining. In erster Linie ist es jedoch ein ziemlich ruhiger Sport, der fantastische Aussichten auf die Natur vom Wasser aus bietet.

Schutz vor Kälte und Nässe

Nach den Wintermonaten ist die richtige Vorbereitung entscheidend, um Verletzungen beim Sport im Frühling zu vermeiden. Vor allem an Tagen mit kühlen Temperaturen am Morgen sollte man die Muskeln und Bänder aufwärmen, bevor man sie beimOutdoorsport belastet. So werden Verletzungen vermieden. Zur Vorbereitung zählt auch die richtige Ausrüstung, die schützt und dabei hilft, Erkältungen zu vermeiden. Funktionsunterwäsche hält den Körper warm und transportiert zugleich die Feuchtigkeit ab. Für Wandern und Radfahren helfen die richtigen Sportsocken, Blasen an den Füßen zu vermeiden und nach längeren Touren schmerzfrei zu bleiben. Die äußere Hülle wird durch funktionale Outdoorjacken von Planet Sports am besten erreicht. Diese Jacken sind nicht nur atmungsaktiv, sondern vor allem praktisch, auch bei längeren Touren. Während Cargohosen an den Beinen scheuern können und Bauchtaschen den Bewegungsablauf einschränken, bieten die Outdoorjacken viel Bewegungsfreiheit und zugleich ausreichend Stauraum für alles, was man bei den Outdooraktivitäten im Frühjahr braucht. Handy, Sonnencreme und Wasser lassen sich damit auf jede Tour mitnehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.